FAQ Forum BETA Aktuelles & Hinweise Aufträge

Dieses Thema enthält 31 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Francesca58 vor 1 Monat, 2 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #2455

    djordjev
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen
    Ich bekomme seit 3 Wochen keine Aufträge. Liegt ein Fehler vor ?
    Gruss

  • #2456

    cypherpunks
    Teilnehmer

    Denke eher nicht….aber ev. zuviele MILA Profis die ein grosses Stück vom Kuchen haben wollen?
    Letzten Monat schaffte jemand 99 Aufträge!!!

  • #2458

    camacasujy
    Teilnehmer

    sehr bedenklich was solls

  • #2461

    Francesca58
    Teilnehmer

    Hi zusammen

    99 Aufträge??
    Da frage ich mich, wie soll das gehen bei einer vernünftigen Beratung der Kunden?
    Und wenn ein Auftrag nicht reibungslos abläuft?
    Lässt man die Kunden dann einfach sitzen mit dem Problem?
    Bei einer Kundin diese Woche musste ich 4mal vorbei gehen und die Swisscomtechnik hat es nicht zum laufen gebracht.
    Ich muss auch noch ein 5. Mal vorbeischauen, wenn der Anschluss dann endlich läuft!
    Nein, 99 Aufträge, das ist unmöglich!
    Heute war ich an einem Auftrag, da war ich 4Std. vor Ort für eine gute Beratung und Swisscom-Services einrichten.
    Was läuft bei der Auftragsvergabe schief?
    Mir kommt auch viel zu Ohren, was negativ läuft .
    Ich mache das mit dem Friends-Gedanken ja sehr gerne, nur eine Fliessbandarbeit kommt bei mir nicht in Frage.

  • #2564

    Francesca58
    Teilnehmer

    @ Franziska

    seit ca. 10 Tagen bekommen ich, zusammen mit der neuen Refreshing-Methode, plötzlich Aufträge zu sehen für Medienkompetenz. Ihr habt mich ja für dieses Tätigkeitsfeld nicht freigeschaltet.
    Solche Aufträge wie auch andere jenseits von Bern, also im eher französischsprachigen Landesteil , sind für mich nicht geeignet.
    Ich habe das Gefühl, dass einher mit dem Refreshing die für mich sichtbaren Aufträge nicht mit meinem Profil übereinstimmen.
    Klar, ihr sagt, dass auf dem Marktplatz ALLE Aufträge sichtbar sind, also wohin verschwinden die Anderen?
    wenn ich eine Minute bei einem Refresh warten muss, kann ich mir denken, wo die hin sind:
    Statt einem Refreshing solltet ihr lieber damit arbeiten, die Anzahl Aufträge pro Profil auf 50 zu begrenzen, denn nach dem was ich im Fieldservice erlebe, sind mehr Aufträge mit hochstehender Qualität nicht zu schaffen für eine Person und ohne Hilfe bei der Auftragssuche(Automatismen/2.Person/Dispatcher/etc.)

    Schade, dass es so läuft.

  • #2567

    Oguz
    Teilnehmer

    50 Aufträge durch 20 Arbeitstage gibt 2.5 Aufträge pro Tag. Ich denke, da liegt sehr wohl „qualitativ hochwertige“ Arbeit drinnen..

  • #2570

    Francesca58
    Teilnehmer

    Ja, das meine ich ja!
    Aber es ist wohl so, dass die Arbeiten neben dem eigentlichen Auftrag ja auch gemacht werden müssen.
    Und die Aufträge liegen nicht immer nur ein paar KM auseinander!

  • #2581

    Franziska
    Mitglied

    Hallo Francesca,

    der neue Marketplace zeigt Aufträge an., die für dich mit den Communities, die du hast, in Frage kommen. Aufträge werden landesweit angezeigt. So können Pendler oder Friends mit großer Mobilität Aufträge an anderen Orten annehmen.

  • #2583

    Francesca58
    Teilnehmer

    Hallo Franziska

    Ich bin nicht für Tipps und Tools für Medienberatung freigeschaltet. aber egal:
    So wie Mila auf allen Kanälen versucht, über die Friends an mehr Umsatz zu kommen, werde ich meine Konsequenzen ziehen und den Marktplatz nicht mehr aktiv besuchen!
    Wenn mich die Arbeitlosenkasse dann zwingt, meine Anmeldung beim SVZ zu stornieren(Selbständigkeit) werde ich auch das tun.
    Sorry, auch ich brauche etwas Sicherheit und die habe ich. Ei euch nicht mehr!
    Ihr ändert im Wochenrythmus die Rahmenbedingungen dort, wo ihr glaubt es tun zu können, bei den Friends!
    Sorry,
    Francesca

  • #2585

    camacasujy
    Teilnehmer

    Hundertprotzentige Zustimmung anscheind ist der Mila Gedanken verloren gegangen und Mila macht was Sie wollen 🙁
    alle Friends machen draussen das Beste um den Kunden zufrieden zu machen aber es werden immer mehr Steine in den weg gelegt schade

  • #2589

    SaschaS
    Teilnehmer

    Nicht nur ihr Friends seit aktuell die Leidtragenden, sonder auch wir Profis. Nicht nur ihr habt mit den Umstellungen und Änderungen zu kämpfen. Ich zum Beispiel bin als Friend gestartet und aufgestiegen zum Swisscom Partner und darf somit Expert Aufträge erledigen.
    Die Probleme aber sind die gleichen wie damals – wo ich als Friend unterwegs war. Ständig wird irgendwo etwas angepasst, ein Rhythmus geändert und plötzlich haben andere mehr zu sagen als Mila selber.
    Es werden Vorgänge geändert die vorher anders kommuniziert wurden. Macht man es unbewusst weiter- wird man gesperrt. Thematik wird besprochen – Zugang wird wieder freigegeben. Kunde beschwert sich noch wegen einer alten Vorgehensweise diese noch vor dem letzten Gesprächen getätigt wurden – und bums ist der Account wieder gesperrt. Das ganze nun drei bis vier mal schon. Hin und Her.
    😂😂😂
    Irgendwie hab ich das Gefühl da bestehen gar keine Verträge zwischen Businesspartner und Mila.
    Den sonst würden die Businesspartner der Mila nicht auf der Nase rumtanzen- was Momentan der Fall ist.

    Wir Profis und die anderen Friends reissen uns den arsch auf damit alles läuft. Am Ende sind wir für Fehler und vor allem Kommunikationsfehler seitens Mila umdrehen Swisscom die Dummen. Die eine Hand weiss nicht was die andere macht. Sollte durch das wieder entstandene Problem keine Lösung gefunden werden- werde auch ich mich ein Thema Mila vollständig zurückziehen….
    Das ganze hin und her hab ich so wirklich nicht nötig. War eine tolle Zeit- aber der Aufwand und Stress wird einfach zu gross. Man bedenke mal, was passieren würde- wenn ich extra noch für das Thema Mila jemanden einstelle und Mila oder Swisscom wieder aus heiterem Himmel den Account sperrt. Unvorstellbar eigentlich….

    Nun ja…. langsam aber sicher habt ihr einen sehr von euch überzeugten Experten und ehemaligen Friend verloren….

  • #2592

    Ani
    Keymaster

    Hallo Sascha,

    du hast absolut Recht – bei Mila ist vieles im Umbruch. Wir arbeiten täglich daran, die Mila Plattform zu verbessern, den Service zu verbessern, euch besser zu unterstützen. Und ja, auch die Kommunikation mit euch ist schon besser geworden.
    Mit dir haben wir ein persönliches Gespräch und drei Telefongespräche geführt. Dazu kamen unzählige E-Mails, in denen meine Kollegen und ich dir Status zu deinen Rechnungen, Übersichten über deine Profile u. Ä. Auskünfte geben. Dieser Service versteht sich für uns von selbst.

    Du sprichst an, dass Swisscom deine Accounts mehrfach gesperrt hat. Lass mich hier die Lupe zücken – eine Sperre gab es nur einmal. Swisscom hat sich dagegen ausgesprochen, mit dir als Friend und gleichzeitig als Profi zu arbeiten. Ohne mich in Details zu verlieren: Als Mila vermitteln wir Aufträge unserer Business Partner und wenn ein Business Partner uns bittet, einen Profi oder Friend aus der Verteilung auszuschliessen und dies begründet, dann schauen wir uns den Fall näher an. Wenn sich zeigt, dass dem kein Missverständnis zugrunde liegt, kommen wir aufgrund unserer Vertragsbeziehung dem Wunsch nach. Besonders in deinem Fall haben wir für und um dich gekämpft.

    Um es auf den Punkt zu bringen: Laut Swisscom sind die Punkte der Vereinbarung zwischen euch nicht eingehalten worden. Deswegen haben sie uns angewiesen, dich von Aufträgen von Swisscom Kunden auszuschliessen. Wir als Mila Community aber arbeiten weiterhin gerne mit dir zusammen, denn es ist unbestreitbar, dass du und deine Mitarbeiter aufs Grosse gesehen sehr gute Arbeit leisten.

    Deine Mila Community Manager

  • #2593

    SaschaS
    Teilnehmer

    Hallo Ani

    meine oben geschriebene Nachricht sollte nicht negativ wirken. Im Gegenteil. Es sollte eine Art „Hilfeschrei“ sein. Den es ist seitens Swisscom wirklich ein Chaos. Einerseits gibt es den Bereich für Partner und anderseits den Bereich für die Mila. Beide werden vermischt. Und ihr selber wisst dann nicht was richtig und falsch ist.
    Langfristig – so wie es aussieht – werden ihr den Account wieder freigeben dürfen. Hier werde ich jedoch sobald ich mehr weiss – dann was schriftliches verlangen. Den das hin und her kann so wirklich nicht weitergehen.
    Gesamthaft wurde ich mit der aktuellen Sperre – dreimal gesperrt (laut meinen Mails.) und den Friend-Account einbezogen.

    Bezüglich der aktuellen Thematik mit SC:
    Ich habe alle Punkte eingehalten. Die mir vorgeworfenen Punkte sind alle vor dem Gespräch entstanden. Nur ist es nun so, dass wohl mehrere Abteilungen aufgrund der fehlerhaften Kommunikation zwischen Mila, Swisscom und uns noch weitere Bereich involviert wurden. Dies wirbelte nun alles wieder etwas auf und irgendeiner von den vielen Herren hat dann wiedermal einen SPERR-ENTSCHEID getroffen.
    Ich bin dran das ganze abzuklären. Bis dahin haben wir ja aktuell noch reichlich Profi-Aufträge – und ich hoffe sehr, dass wir das Thema abschliessen können. Wie gesagt wäre es schade, wenn wir Mila aufgeben müssten.

    Gruss
    Sascha

  • #2594

    Francesca58
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    Ani schreibt, dass Mila tagtäglich an Verbesserungen der Mila-Plattform arbeitet. Das ist wohl eine sehr einseitige Sicht der Dinge, nämlich aus der Sicht von Mila.
    Nachdem ich jetzt die letzten Postings durchgelesen habe,
    bestätigt sich meine Befürchtung :
    Profis arbeiten auch als Friends und damit werden beide Bereich vermischt!
    Die aktuellen Änderungen haben zu einem dramatischen Einbruch meines Auftragsbestandes geführt.
    Dafür kommt nun ohne Vorwarnung ein ID-Auftrag rein zur Installation eines UPC-Accounts/Anlage.
    Mila hätte schon längst kommunizieren können, dass da auch Aufträge reinkommen, die in Konkurrenz zur Mila/Swisscom stehen. Mir macht das nichts aus, sind diese Aufträge doch umfangreicher als Swisscomtechnik. Nur die Informationslage war miserabel!.
    Aber zurück zu den Änderungen bei Mila:
    Dadurch habe ich, und wohl nicht nur ich, keine Geschäftsbasis mehr durch Aufträge der BigPlayer in diesem Geschäft.
    Ist es das, was Mila erreichen will?
    Ich weiss, dass auch ICH auf der Abschiussliste der Swisscom
    stand, weil ich mich 2x gegen Ver’…schung durch Kunden gewehrt habe. Mila hat da zu mir gehalten, doch jetzt werde ich mit anderen Mitteln von Aufträgen ausgeschlossen.
    Ich bleibe Mila/SwisscomFriendIn, keine Frage,, doch es wird nicht mehr diese Priorität haben können, denn irgendwie muss ich überleben können.

  • #2595

    SaschaS
    Teilnehmer

    hey @francesca58

    von was für UPC Aufträgen redest du?
    Gibt es etwa einen neuen grossen Business-Partner?

    LG, Sascha

  • #2596

    Francesca58
    Teilnehmer

    Hallo Sascha

    Nein, kam via ID-Partner rein.
    Scheinbar hat ID sich ausbedungen, auch Konkurrenz-Produkte zur Seisscom vermitteln zu können.
    Mir solls recht sein. Ist ein guter Auftrag, nur 2x Anfahrt, weil UPC das falsche Produkt geliefert hat. Kundin kann da nichts für, ist aber Business-Women und zahlt mir das.
    Mein Vorteil: ich komme, wann SIE Zeit hat!

    p.S.: liebe Mila, wieso ist mein Helpcenter nun auf Italienisch eingestellt?

  • #2597

    SaschaS
    Teilnehmer

    Hast du den viele ID Aufträge? Ich hatte bislang nur einen 😉

  • #2598

    Francesca58
    Teilnehmer

    Nein!
    1x Samsung
    1 x Brack
    1 x Interdiscount
    0x ConradFriend
    X SwisscomFriendIn
    Meine Bilanz bisher

  • #2599

    swisstronic
    Teilnehmer

    Salü Francesca

    Ich hoffe, dieser Auftrag von ID hat etwas besser rentiert, als dieser für 55.20 CHF !!
    Eine Person reicht da nicht + grosses Auto …..

    Dieser Auftrag beinhaltet die Lieferung eines Produktes
    Anzahl Pakete : 2, Produkt verfügbar ab : 30.08.2017 13:03
    Filiale : Winterthur Lokwerk, Zürcherstrasse 51, 8406 Winterthur
    Informationen zum Lieferobjekt : Samsung 75Zoll

    Abmasse
    Höhe 97.13 Zentimeter, Breite 167.84 Zentimeter
    Tiefe 5.96 Zentimeter, Gewicht 37.2 Kilogramm
    Höhe mit Standfuss 105.94 Zentimeter
    Breite mit Standfuss 167.84 Zentimeter
    Tiefe mit Standfuss 35.42 Zentimeter
    Gewicht mit Standfuss 40.7 Kilogramm

    Gruss Swisstronic 🙂

  • #2600

    Francesca58
    Teilnehmer

    Hi swisstronic
    Ja, mein Auftrag ist ganz anders :

    TV wurde von Post angeliefert
    UPC Horizont auch per Post.
    Nur auspacken und TV-Horizon Installation
    CHF 99.–

    Grüssli
    Francesca

  • #2601

    Francesca58
    Teilnehmer

    Mir geht die Umstellung des Marketplace und die mir dort angezeigten Aufträge nicht aus dem Sinn und ich verstehe es nicht :
    Die mir dort angezeigten Aufträge, wenn es denn mal welche hat, haben so gar nichts mit meinem Profil zu tun!

    Warum macht Mila solche Änderungen?
    Die Erklärung von Franziska erklärt es eben nicht!

    #Verständnislos!

  • #2602

    Francesca58
    Teilnehmer

    Ich sage es mal mit den Worten des Internetfuchses und IT-Irokesen Sascha Lobo:
    Ich liebe ja Mila Online und die Mila App , aber vielleicht solltet Ihr auf 2018 eure Server-Infrastruktur um einen zweiten Pentium-III-Rechner mit mindestens 2GB RAM(Maximum) verstärken!
    Dann können wir Alle wieder vernünftig arbeiten😉👍🍀
    Liebe Grüsse ans Management!😎

  • #2612

    camacasujy
    Teilnehmer

    Anscheinend alle Kunden der SC umgerüstet auf IP tiptop Ironie aus ;-(
    es kann ja nicht sein das überhaupt keine Aufräge mehr existieren oder ???
    Irgendwie ist der Wurm drin

  • #2616

    Francesca58
    Teilnehmer

    Ich erinnere mich an dieses Mail von François Heitz und habe einen Auftrag, wo die Berufstätige Kundin den Termin nochmals verschoben hat.
    Ich habe einen Termin aus einer Zweitwohnung in Graubünden, der noch nicht abgeschlossen ist, weil ich die Kunden nicht mehr Telefonisch erreiche.
    Ich muss Sie suchen.
    So gesehen habe ich nun(künstlich gemacht) 66,3% nicht abgeschlosse Aufträge und bekomme keine Neuen!
    Ist das wirklich so???
    Dann benimmt sich Mila wie ein Arbeitgeber!
    Schade!

  • #2617

    SaschaS
    Teilnehmer

    @francesca58
    Theoretisch ist das so.
    Und da alles automatisch vom System her läuft, wird das wohl so sein.

    Wieso passt du den Termin nicht entsprechend an – wenn du nochmals vorbei musst?

  • #2618

    Francesca58
    Teilnehmer

    Den Termin anpassen geht für mich nicht mehr ohne Mail an den Support, wenn ich den Buttou“Auf dem Weg“ gedrückt habe.
    Und Mila fordert uns Friends neu Aktiv ca. 2 Std. Vorher mit einem Erinnerungsmail Gehäuse dazu auf.
    Und in Davos habe ich einen Auftrag, einen sehr seltsamen Auftrag :
    Vor dem Termin habe ich die Kunden immer erreicht, am Termin selber waren die Kunden nicht erreichbar, nur der Schlüsselinhaber war da. Internet und Phone(Uralt-Teile)
    funktionieren, nur der TV ist so alt, dass ich den nicht anschliesse ohne mit den Kunden zu sprechen, weil mich das Vorkasse kostet.
    Und genau die Kunden erreiche ich nicht mehr!
    Seltsam, oder?
    Aber ich habe eine detektivische Ader, ich finde die Kunden. Und bekomme mein Geld! Für die bisherige Arbeit!

  • #2625

    G. Cantone
    Teilnehmer

    Vor vier Wochen erhilet ich eine Mail, darin stand:

    Du bist einer unserer treuesten Freunde, deshalb will ich Dich persönlich über eine wichtige Änderung informieren.
    Wir ändern unseren Algorithmus zur Verteilung der Aufträge.

    Ergebnis nach der Umstellung:
    SEIT ZWEI WOCHEN NULL AUFTRÄGE

    Geht man so mit treuesten Freunde um?

  • #2626

    Francesca58
    Teilnehmer

    Also:
    Den Kunden von Davos habe ich unrecht getan!
    Die hatten gleichzeitig am Hauptort die Umstürze, die heute vom Profi abgeschlossen wurde. Mein Geld habe ich!
    Ansonsten geht es mir wie manch anderer Friends:
    Keine brauchbaren Aufträge mehr.

  • #2627

    Francesca58
    Teilnehmer

    Oh, sorry, Autokorrektur 😎😁

  • #2629

    marcusmartini
    Teilnehmer

    Das kaum Aufträge alleine rein komme kann ich bestätigen. Über den Marketplace kann ich mir aber noch einige Aufträge fischen.

    Wenn ihr mal reflektiert was für Aufträge hauptsächlich rein kommen und ihr die Ziele von Swisscom kennt, dann ist es ja logisch das die Aufträge weniger werden. Denn die meisten Aufträge sind ja Wechsel auf Allip und Ziel war es ja bis Ende 2017 alle Kunden auf Allip zu migrieren. Wenn mal alle migriert sind wird es ja logischerweise weniger Aufträge haben. Aktuell werden viele Kunden in der West Schweiz migriert was man ja bei den Aufträgen sieht.

    Ich würde mich darum nicht zu sehr auf Mila verlassen. Ich bin aber auch mal gespannt, wie es nächstes Jahr weiter geht.

  • #2630

    Francesca58
    Teilnehmer

    Also dass das weniger wird und wir uns dann mal um den Kundenbestand und dessen „Problemchen“ kümmern müssen, ist für mich auch logische Konsequenz.
    Aber wenn zwischen dem vorletzten und dem letzten Auftrag über 2000 Buchungsnummern liegen, finde ich das schon seltsam.
    Und Swisscom will ja auch weitere Marktanteile gewinnen und da werden nur die Besten dann dabei sein.
    Mal sehen wie das dann wird.
    Ich werde auf jeden Fall mal Werbung machen.

  • #2655

    Francesca58
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    Nun ist es so, dass ich meine letzten 2 Aufträge geschlossen habe, weil sich die Kunden nicht mehr gemeldet haben, auch auf Nachricht hin nicht!.
    Bis Montag also kam nicht ein neuer Auftrag hinzu, wie François Heitz geschrieben hat:
    Mehr als 90% der Aufträge (2von2) waren noch offen!

    Nun also, Gestern kamen plötzlich 3!! Neue Anfragen rein!!!
    Läuft so der neue Algorithmus?
    Ich habe die nicht angenommen!
    Es war ein Brack/ein Swisscom und ein Samsung Auftrag.

    Geschätzten Mila-Management

    So habt ihr kaum Chancen auf dem Markt als eigenständiges Unternehmen!
    Klar schreibt euer CEO im Blog, Mila macht international 10‘000 Aufträge mit ca.Achttausend MilaFriends pro Monat!
    Doch könnt Ihr so auch Qualität liefern?
    Nun gut , für mich ist 2017 eh Schluss mit Auftragsannahme.
    Und ich werde mir gut überlegen, wie ich das evtl. Weiterführen werde, aber eines ist sicher:
    NICHT MEHR IN DIESER ABHÄNGIGKEIT!
    Als kleines Zusatzangebot vielleicht, wenn die Kunden bereit sind, eure Gebühren extra zu übernehmen!
    Das war sowieso mein Ziel für 2018!

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.